Baugrößen

Wir unterscheiden zwischen zwei mechanischen Arten von NC-Fügemodulen:

Kraftbereich bis 500 kN

Servopresse - Kraftbereich bis 500 kN

In den höheren Kraftbereichen setzen wir EMG-NC-Fügemodule ein.



Allgemeine Daten

  • Nennkräfte bis 500 kN
  • geringer Wartungsaufwand
  • abgewinkelter Antrieb für kurze Bauhöhe
  • Befestigung durch Flanschmontage
  • alle Module für Zug- und Druckbetrieb geeignet - Zugbetrieb teilweise optional
  • Antrieb mit Absolutwertgeber zur Wegmessung und elektr. Haltebremse


Jedes Basispaket FGM 1,5 EMC bis FGM 500 besteht aus

  • Mechanik NC-Fügemodul
  • Antrieb AC-Servomotor mit Absolutwertgeber - Bosch Rexroth
  • Leistungsteil - Bosch Rexroth
  • Steuerteil - Bosch Rexroth
  • piezoelektrischer Quarz-Kraftaufnehmer direkt an der Werkzeugaufnahme
  • Ladungsverstärker mit zwei unabhängig variablen Messbereichen
  • 2 m Hochtemperatur-Anschlusskabel und Stecker für den Kraftaufnehmer - Motor-, Geber- und Initiatorleitungen auf Stecker
  • Lackierung RAL 7035, 7032 oder 5012
  • Standardhub


Optionen

  • zusätzliche Sicherheitsbremse für manuelle Handarbeitsplätze
  • Sicherheitsschaltung Kategorie 3/4 für manuelle Handarbeitsplätze
  • Hubverlängerung (bis max. 700 mm)
  • Sonderlackierung
  • Kabelsatz Standard (Motor-, Geber-, Ini- und Kraftaufnehmerkabel - Länge 10 m)
  • Kabelsatz - Länge nach Bedarf ( >10 m)
  • Schnittstelle Profibus DP
  • EMG-Systemsoftware windowsbasierte, einfache Programmierung des NC-Fügemoduls graphische Auswertung und Dokumentation der Fügeprozesse
  • Bediensystem - EMG-Bedienpanel
  • separater Wegaufnehmer (zusätzlich für Fügen auf Position) Regelung des Fügeprozesses über einen zweiten Wegaufnehmer
  • teilweise Zugbetrieb optional
  • Erweiterungsmodule Ein-/Ausgänge SPS
  • Programmierung der automatischen Messbereichsumschaltung
  • Antriebstechnik anderer Hersteller (z.B. Siemens, Baumüller - andere auf Anfrage)