Einpress- und Rollierstationen
Produktbeschreibung

Die Montage- und Einpress-Stationen sind halbautomatische Einzelarbeitsplätze mit manueller oder vollautomatischer Zuführung zum Pressen, Fügen oder Ziehen. Die Stationen basieren auf den Elektro-Servopresssmodulen FGM und FGM EMC und sind in vier Baugrößen erhältlich. Optional können die Stationen schlüsselfertig kundenspezifisch ausgestattet oder angepasst werden. Dies kann automatische Zuführung- und Entnahmeeinrichtungen bis hin zu Roboterhandhabungen umfassen sowie z. B. Verkettungs- und Handhabungsvorrichtungen, Werkstückaufnahmen oder Einpresswerkzeuge.

Die robusten Spindelpressmodule erreichen maximale Verfahrgeschwindigkeiten von 100 mm/s bis zu 400 mm/s. Es sind Hublängen zwischen 0-700 mm möglich, der Standardhub ist modellabhängig. Ein in die Werkzeughalterung integrierter piezoelektrischer Kraftaufnehmer erlaubt eine Kraftregelung mit einer Genauigkeit von < 1% vom Nennwert und eine hohe Reproduzierbarkeit des Prozesses. Die Wegmessung ist in den Antrieb integriert oder der Pressenweg wird über einen separaten Wegaufnehmer an der Werkzeughalterung überwacht und geregelt, was eine Wiederholgenauigkeit bis zu 0,01 mm ermöglicht.

Die Prozessparameter wie Hubwege, Kraft, Geschwindigkeit oder Brems- und Beschleunigungsrampen werden von der Steuerung geregelt und überwacht. Die Programmierung, Auswertung und Dokumentation erfolgt über die integrierte Bedieneinheit oder über eine graphische Bedienoberfläche am PC.

Technologie
Einpress- und Rollierstationen
Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH)
CHRISTIAN HILSMANN

beantwortet gerne Ihre Fragen – per E-Mail oder am Telefon

Christian Hilsmann

c.hilsmann@emg-engineering.de
+49 (0) 29 51 / 93 883 – 13